Knappe Niederlage beim ersten Homebout

417551_4183534587537_460815512_n

Zwar haben wir mit 163:188 Punkten unseren ersten Homebout gegen die Munich Rolling Rebels verloren, dennoch können wir zufrieden und stolz auf uns sein. Vor 400 begeisterten und lautstarken Zuschauern in der ausverkauften Rheinstrandhalle konnten wir zeigen, dass wir zu einem Team zusammengewachsen sind und mehr als bereit sind, in den regelmäßigen Spielbetrieb einzusteigen.

Nach einem nervösen Start mit einigen Fehlern in den ersten Jams fingen wir uns gegen Ende der ersten Spielhälfte und legten unsere Nervosität langsam ab. Mit einem Stand von 70:100 Punkten ging es schließlich in die Halbzeitpause. In einer spannenden zweiten Halbzeit kämpften beide Mannschaften bis zur letzten Minute und uns gelang es, bis auf einen Punktestand von 152:158 Punkten wieder an die Münchner heranzukommen. In den letzten beiden Jams konnten die Münchner jedoch ihr Spiel noch einmal forcieren und den Bout letztlich für sich entscheiden konnten.

Wir bedanken uns bei unseren Gästen, den Munich Rolling Rebels, bei den zum Teil weit angereisten Refs und NSOs, bei allen Helfern vor und hinter den Kulissen, bei Teaze the Tiger für die tolle Moderation, bei Eyeball Kid (Paul Needham) für die großartigen Bilder, beim Flitzer (yeah!) und natürlich ganz besonders bei unseren Fans! Es war ein Fest!

Der nächste Bout findet am Samstag, 25. August, bei den Back Breaking Bambis in Assenheim statt. Bis dahin wird noch härter trainiert – wir sind heiß auf den ersten Sieg!

Bilder vom Spiel findet ihr bei Ka-News, Boulevard Baden oder auf Facebook. Baden-TV war sogar mit einem Kamerateam da.